Literarisches Schreiben und Kulturjournalismus

Vorbereitung auf den Beruf des Schriftstellers / Kulturjournalisten auf hohem Niveau

Die Akademie Faber-Castell bietet das Aufbaustudium Literarisches Schreiben und Kulturjournalismus als berufsbegleitendes, prasixorientiertes Studium (6 Semester) auf Masterniveau an.

Praxiserfahrung im Literaturbetrieb und Kulturjournalismus

Sie durchlaufen ein berufspraktisch orientiertes Curriculum bewährter Modulgruppen, entwickeln betreut von Mentoren ein größeres literarisches Projekt, das zum Ende des Studiums möglichst zur Publikations- bzw. zur Aufführungsreife gebracht werden soll. Neben diesem schreibpraktischen Schwerpunkt sollen die Studierenden befähigt werden, die eigene künstlerische Produktion im Kontext historischer und gegenwärtiger literatur-ästhetischer Entwicklungen zu reflektieren. 

Darüber hinaus werden die Absolventen durch studienbegleitende Praxiserfahrungen im Literaturbetrieb und Kulturjournalismus für den Schritt in die Selbständigkeit befähigt.

Studienformen

Die Regelstudienzeit dieses Studiengangs ist sechs Semester und um bis zu vier Semester verlängerbar. Bei diesem berufsbegleitend möglichen Studium mit Online-Betreuungen sind bis zu fünf Präsenzphasen (zumeist Freitagnachmittag bis Sonntag) und gelegentliche Präsenzwochen in der Zeit der Sommerferien an der Akademie Faber-Castell erforderlich.

Studienverlauf

Das Studium kombiniert bis zu 5 Präsenzveranstaltungen (zumeist Freitagnachmittag bis Sonntag) pro Semester an der Akademie Faber-Castell mit Selbstentwicklungsphasen literarischer Projekte und Online-Betreuungen.
Das Studium dauert insgesamt 6 Semester und ist um bis zu 4 Semester verlängerbar. Selbstverständlich kann das Studium, wenn die Zugangsvoraussetzungen vorliegen, auch ohne begleitende Berufstätigkeit durchgeführt werden.


Im Studienverlauf werden insgesamt 15 Modulgruppen gelehrt:

  • Wissenschaftliches Arbeiten (2ECTS)
  • Grundlagen des Literarischen Schreibens I und II (10 ECTS)
  • Grundlagen Prosa I und II (10 ECTS)
  • Grundlagen Lyrik I und II (10 ECTS)
  • Grundlagen Szenisches Schreiben I und II (10 ECTS)
  • Grundlagen Essayistik u. Kulturjournalismus I und II (10 ECTS)
  • Literaturbetrieb, Literarische Berufsfelder (2 ECTS)
  • Literaturgeschichte / Literaturtheorie (2 ECTS)
  • Rhetorik / Sprechkunst / Vortragskunst (2 ECTS)
  • Praktikum (5 ECTS)
  • Selbstpräsentation (2 ECTS)
  • Schreibdidaktik (2 ECTS)
  • 2 aus 4 Modulen (insg. 30 ECTS)
    • Vertiefungsmodul Prosa I, II und III (15 ECTS)
    • Vertiefungsmodul Lyrik I, II und III (15 ECTS)
    • Vertiefungsmodul Szenisches Schreiben I, II und III (15 ECTS)
    • Vertiefungsmodul Essayistik I u. II, Kulturjournalismus I, II und III (15 ECTS)
  • Abschlussthesis (20 ECTS)

Gesamt: mindestens 120 Kreditpunkte nach ECTS

Spezialisierung im Hauptstudium

Im Hauptstudium wählen Sie aus den Vertiefungs-Modulgruppen „Prosa“, „Lyrik“, Szenisches Schreiben“ und „Essayistik u. Kulturjournalismus“ zwei Modulgruppen als Schwerpunktbereiche aus, um sich für das künftige Berufsleben als Autorin oder Autor zu spezialisieren.

Abschluss/Zertifizierung 

Das Studium schließt mit einem Zertifikat der Akademie Faber-Castell nach ECTS ab.

Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo