Zielgruppen

Die Zusatzausbildung Counselor Kunst- und Gestaltungstherapie richtet sich primär an Menschen, die in einem pädagogischen, sozialen, beratenden oder medizinisch-therapeutischen Berufsfeld tätig sind oder sich für dieses Berufsfeld zusätzlich qualifizieren möchten. Ebenso an Menschen, die im beruflichen Umfeld beratungspädagogisches Wissen benötigen z.B. im Personalwesen, als ErzieherIn, ErgotherapeuthIn, PflegerIn.

Die eigene Persönlichkeitsentwicklung, in Form von Selbsterfahrung, biografischer Arbeit und Supervision, spielt in der Ausbildung eine wichtige Rolle. Ziel der Kunst- & Gestaltungstherapie ist es, zur ganzheitlichen Reifung der Persönlichkeit beizutragen. Der Klinische Kunsttherapeut (siehe Zusatzausbildungen) nutzt sie auch zur Behandlung krankheitsbedingter Symptome.