Mit Märchen gegen Corona

„Märchen und Geschichten“ wäre das Thema des Sommertrimesters 2020 unserer Jugendkunstschule gewesen.

Leider kam ein unheimlicher Virus (ein böser Zauberer? eine Hexe?) dazwischen, der alles in unserem Königreich lahm gelegt hat, und dafür sorgte, dass wir unsere Jugendkunstschule schließen mussten. 

Zum Trost riefen wir unsere jungen Künstler zu einer märchenhaften Malaktion auf. 

Zur Auswahl standen die drei Märchen "Dornröschen" (die Spindel, die alles still legt), "Das tapfere Schneiderlein" (der Held, der gegen das Ungeheuerliche kämpft) und "Schneewittchen" (die schöne Prinzessin, die jede Geschichte braucht). Natürlich wurden auch andere Lieblingsmärchen akzeptiert!

Diese wurden von den Kindern nach ihren Ideen gezeichnet, gemalt, gestaltet und in ihrer Fantasie neu erzählt. 

Wer mochte, durfte sein Bild zur Weitergabe an ältere Menschen im Seniorenheim verschenken. 

Vielen Dank für eure tollen Bilder! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zum Herbsttrimester.