Bachelorarbeit Sandra Ascherfeld

Die Bachelorarbeit von Sandra Ascherfeld, eine PR- und Marketingkampagne für eine vom Aussterben bedrohte Tierart in deutscher und englischer Sprache, widmete sich dem meist gejagten und illegal gehandelten Tier dieser Welt, welches gleichzeitig das wohl unbekannteste Tier der Welt ist – das Schuppentier.

Um sich dem Thema zu nähern, wurde eine Situationsanalyse zum Gefahrenzustand der Tiere und der medialen Präsenz erstellt, Experten interviewt und Design Thinking angewandt.

Die Kampagne besteht aus verschiedenen Maßnahmen, die zielgruppengerecht ausgestaltet wurden. Aufgrund des zuvor eruierten Bildungsschwerpunktes und dem angestrebten, höheren Maß an Involvement auf Rezipientenseite wurden sowohl Print- als auch digitale Produkte zur Erzeugung von Interaktion kreiert. Die konzeptionelle Grundidee beinhaltet verschiedene, altersgruppenabhängige Marketingmaßnahmen zur Wissensvermittlung unter Zuhilfenahme von Storytelling, Social Media- oder Mitmachmarketing.

Eine zentrale Rolle nimmt dabei die Webseite ein, die als verbindendes Element von Printinhalten und webbasiertem Informationsangebot fungiert. Daneben besteht die Kampagne aus einem Kinderbuch, einer Malvorlage, einem Infografik-Poster beispielsweise für die Verwendung im Unterricht, einem Stencil und animierten Gif-Dateien für die Verwendung via Social Media.

Das Kinderbuch wurde auf 100% Recyclingpapier und mit Ökofarben in Deutschland gedruckt und kann über die Webseite lomolive.com bestellt werden. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an zwei Auffangstationen für Schuppentiere in Asien und Afrika.


Sandra Ascherfeld, "Entwicklung und gestalterische Umsetzung einer PR- und Marketingkampagne für eine vom Aussterben bedrohte Tiertart in deutscher Sprache",
betreut von Ursula Beck, Dozentin für Digitale Medien und Medientechnik

Fotos: (c) Sandra Ascherfeld