Aufruf zur Wahlbeteiligung

Anlässlich der Kommunalwahlen in Bayern 2020 entwickelten die Studentinnen und Studenten des 1. Semesters im Fach Semantik piktografische Argumente, die inmitten der Parteienlandschaft als Poster am Straßenrand an alle Bürgerinnen und Bürger appellieren sollten, am 15. März 2020 zur Wahl zu gehen.

Als Piktogramm verstehen wir ein bildhaft, formal reduziertes Zeichen (Ideogramm) mit hinweisendem Charakter (Index). Ein Piktogramm kommt selten allein. Diese Bildzeichen sind häufig in ein formales System eingebunden (z.B. Verkehrszeichen) und können kombinatorisch zu einer Bildsprache ausgebaut werden. Im Rahmen dieser Aufgabe entstanden rund 60 Poster im Format A1, die vom 24. Februar bis zum 15. März 2020 in den Städten Oberasbach, Stein und Zirndorf von den Studierenden an zugewiesenen Stellen im öffentlichen Raum plakatiert wurden. 

Initiiert wurde das Projekt von Franz Xaver Forman, Stellvertretender Landrat des Landkreises Fürth, Kreisrat und Stadtrat der Stadt Oberasbach und Gerd Beck, Studienleiter Grafik-Design B.A. der Akademie Faber-Castell.